Syngonium/Purpurtute

Benutzeravatar
Captain Subtext
Moderator
Beiträge: 1309
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 13:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Syngonium/Purpurtute

Beitragvon Captain Subtext » Mittwoch 19. November 2014, 15:14

DSC04788.JPG
Syngonium spec., helle Variante, in Terrarium von C. Sulawesi black
DSC04805.JPG
Syngonium spec., dunkle Variante, in Terrarium von T. violaceus
Wissenschaftlicher Name:
Syngonium spec.

Lebensraum:
Die Gattung ist in tropischen und subtropischen Regenwäldern zuhause.

Verbreitung:
Ursprünglich Mittelamerika, mittlerweile auch z. B. in Australien (Queensland) anzutreffen.

Wachstum:
Mäßig

Erfahrungen im Terrarium:
Sehr gute Eignung. Ich kenne eine helle und ein dunkle Variante. Die dunkle Syngonium soll weniger Licht benötigen. Mit weniger Licht kommen aber beide Fabvarianten gut klar.
Ähnlich wie Spathiphyllum zeigt sie durch Hängenlassen der Blätter an, wenn es ihr zu trocken wird. Sie ist dabei aber weniger sensibel.
Eigentlich wird sie als rankende Pflanze beschrieben, aber ich nutze ihre Eigenschaft lange Stiele mit einem Blatt zu bilden, um Baumbewohnerterrarien zu schmücken. Gerade für das Format 20/20/30 scheint sie mir ideal zu sein, da sie relativ voll wirkt, ohne zu wuchern.

Ablegerfähigkeit:
Unbekannt. Aber größere Töpfe lassen sich ohne Probleme teilen.

Eignung:
Vor allem für Baumbewohner geeignet.

Link(s):
What is Syngonium
Factsheet

Zurück zu „Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast